Die Route

Das ist die Route, die ich tatsächlich im Sommer 2013 gelaufen bin. Jeder Punkt steht für einen Ort, an dem ich übernachtet habe. Wenn möglich, habe ich auch den Link zum entsprechenden Übernachtungsplatz mit eingefügt. Die Planungsgrundlage, an derer ich mich bei der Routenplanung orientiert habe, kann man sich ebenfalls ansehen bzw. einblenden.

Zur Ansicht der Orte auf einer digitalen Wanderkarte empfehle ich für Norwegen http://ut.no/kart, für Schweden http://kso.lantmateriet.se und für Finnland http://www.retkikartta.fi