Simons Blog

Norwegen der Länge nach – die Klasse von 2016

„Was für eine Schei*e? Warum tue ich mir das bloß an? Ich will nach Hause! Sofort!

Diese oder andere Gedankengänge hat man auf einer langen Wanderung wie Norge på langs ganz sicher nicht nur einmal. Gerade am Anfang ist es oft enorm schwer, sich in die Tour hineinzufinden und sich in schlechten Momenten zu motivieren, allen Umständen und Gedanken zum Trotz nicht aufzugeben. Ich habe die ersten Tage meiner eigenen Wanderung mehr als nur einmal verflucht, habe geflennt und wollte nicht mehr weiter. Die Einsamkeit kommt und das Ziel ist so unendlich weit weg, der Start ist oft der schwierigste Moment einer solchen Wanderung. Man redet oft vor einer solchen Wanderung mit den Freunden: Alter, wie cool das werden wird, einmal durch ganz Norwegen, geiler Scheiß! Das wird soo fett! Das ultimative Abenteuer!

NPL2016klein

Wenn man dann aber unterwegs ist, schwant auch dem coolsten Abenteurer schnell, dass es jetzt gilt, die Arschbacken zusammenzukneifen und nicht nur zu reden, sondern den coolen Traum in die Tat umzusetzen. Und das ist manchmal schwieriger, als man sich das vielleicht im Vorhinein so vorstellt, davon können die NPL-Veteranen aus den letzten Jahren wie Martin oder Tony ganz sicher abendfüllend berichten.

Don’t talk the walk, walk the walk!

Nun ist bereits Anfang Juni 2016 und es haben sich wieder ein paar Wagemutige aus dem deuschsprachigen Raum aufgemacht, Norwegen der Länge nach zu durchqueren. Einige haben sich sogar vorgenommen, von der Schweiz aus bis hinauf zum Nordkap zu wandern, andere versuchen gar vom ganz hohen Norden aus den kompleeten Fernwanderweg E1 bis hinab nach Sizilien zu wandern. An dieser Stelle möchte ich euch also ein paar Leute vorstellen, die gerade unterwegs sind, und die vermutlich beste Zeit ihres Lebens haben, auch wenn sie das just in diesem Moment vielleicht ganz anders sehen 😉

Ich wünsche euch allen viel Erfolg bei euren Touren! Habt eine ganz wunderbare Zeit, lasst euch nicht unterkriegen und denkt immer daran: Det ordner seg!

Ines

© http://inesgoestonordkap.weebly.com

Ines aus Österreich ist am 30. Mai am Kap Lindesnes gestartet und hat sich das Nordkap zum Ziel gesetzt. Mit erfrischender Unbekümmertheit hat sie sich in das Abenteuer NPL gestützt und zeigt gerade am Anfang, dass es sich lohnt, die Zähne zusammenzubeißen und zu kämpfen. Sie geht ihren Weg, auch wenn er gerade am Anfang viele Hürden für sie bereithält. Verfolgt die Wanderung von Ines unter http://inesgoestonordkap.weebly.com/blog

Lucas

© https://zweifuesse.wordpress.com

Lucas hat sich ebenfalls aufgemacht, das Nordkap zu erwandern. Bereits am 22. Mai ist er am Kap Lindesnes gestartet und ist schon richtig weit gekommen. Ganz egal ob ihn eine Unwetterwarnung zum Pausieren zwingt, das Fjell noch voller Schnee ist oder seine Jacke bereits nach kurzer Zeit den Geist aufgibt, Lucas geht seinen Weg und hat schon in dieser kurzen Zeit erlebt, was es heißt, auf Langtur in Norwegen unterwegs zu sein! Folgt ihm unter https://zweifuesse.wordpress.com

BaselNordkapp

© http://www.basel-nordkap.com

Ich muss zugeben, als ich das erste Mal von Danni und Nicole gehört habe, dachte ich, da will mich jemand veräppeln. Aber nein, die Beiden ziehen nun bereits seit dem 6. Februar ihre Kreise und haben es bisher von der Schweiz bis nach Oslo geschafft. Sie haben schon enorm viel erlebt, haben bereits ganz Deutschland zu Fuß durchquert und mussten auch schon den ein oder anderen Rückschlag wegstecken. Sie geben aber nie auf und haben immer einen Plan B in der Tasche. Über ihre Tour berichten sie unter: http://www.basel-nordkap.com

Jonuk

© http://www.jonuk.ch

Zusammen mit seinem Hund Nanuk hat sich Joshua ebenfalls von Basel in der Schweiz aus aufgemacht, das Nordkap zu Fuß zu erreichen. Was es heißt für seinen Traum zu kämpfen, das weiß Josh wohl wie kein Zweiter. Viele Hindernisse haben sich ihm schon in den Weg gestellt, der Kopf wurde müde, er fuhr erstmal nach Hause, um eine Pause einzulegen. Aber er macht weiter, ist mittlerweile in Norwegen angekommen und kämpft sich weiter nordwärts. Begleitet ihn auf seiner langen Wanderung zum Nordkap unter: http://www.jonuk.ch

© http://e1-wanderung.wix.com/lena-thilo

© http://e1-wanderung.wix.com/lena-thilo

Anfang Januar diesen Jahres erhielt ich von Lena aus Darmstadt eine E-Mail. Sie wolle zusammen mit ihrem Freund Thilo vom Nordkap aus den E1 südwärts erwandern und erkundigte sich bei mir nach einigen Tipps für die Abschnitte in Norwegen. Nun sind die Beiden tatsächlich aufgebrochen und leben ihren Traum. Über ihre Tour berichten sie unter: http://e1-wanderung.wix.com/lena-thilo

2 Kommentare

    1. Simon
      Simon

      Hallo Thomas! Ich freue mich total von Dir und Deinen Pläne zu hören! Da hast du dir richtig was vorgenommen, aber du wirst es nicht bereuen, da bin ich mir ganz sicher! Werde Deinen Blog aufmerksam verfolgen und wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltewillen! Habe eine wunderbare Anreise und einen guten Start in Dein großes Abenteuer! God tur Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.