Simon

Mehr und mehr von Fernweh geplagt gehe bzw. wandere ich als Kind der 80er Jahre durch die Welt. Als gebürtiger Dortmunder liegt mir die Borussia und der Ruhrpott sehr am Herzen.

Erfahrung und Erfahrungen verändern einen und so sehe ich die Welt mehr und mehr mit anderen Augen. Reisen und Wandern sind zu einer Leidenschaft geworden, Menschen zu treffen, Geschichten zu hören und zu erleben. Ich liebe es, draußen unterwegs zu sein. Egal ob in Dortmund, dem Sauerland, in Dänemark oder Irland, Schottland, einfach egal wo.

Angefangen hat alles 1999 mit einer sechswöchigen Fahrradtour durch Dänemark, Schweden und Norwegen. Nach einer längeren Pause ging es dann 2008 auf Heimatexpedition immer dem Rothaarsteig folgend.

Wieder auf den Geschmack gekommen machte ich mich auf, um Skandinavien, die grüne Insel, die Highlands und die Heimat kreuz und quer wandernd zu erkunden. Aber Skandinavien und besonders Norwegen haben einen besonders großen Platz in meinem Fernwehherz gefunden. Nordlandvirus positiv. Unheilbar.

ubersimonVor einiger Zeit entschied ich mich, dem Arbeitsalltag einfach mal den Rücken zu kehren und zu einem Abenteuer der besonderen Art aufzubrechen. Ich wollte einmal eine große Reise machen und Norwegen der Länge nach zu Fuß durchqueren. Von Kap Lindesnes bis hinauf zum Nordkap.

Hört sich einfach an, war es aber eher nicht. Allein die Vorbereitungen haben mir beinahe den letzten Nerv geraubt. Aber letztendlich habe ich im Jahr 2013 den Schritt gewagt und noch viel mehr, ich habe es nach 140 Tagen tatsächlich zu Fuß bis zum Nordkapp geschafft! Einfach unglaublich, eine unfassbar anstrengende aber auch unfassbar tolle Zeit.

Diese Reise hat viele Dinge auf den Kopf gestellt. Darum geht es hier. Und über andere tolle Reisen. Und über spannende Erfahrungen. Und über Begegnungen mit spannenden Menschen. Raus in die Welt gehen, erleben, erfahren und entdecken.