Simons Blog

Der Start kommt langsam in Sicht

imageSo langsam beginnt der Endspurt. Das neue Zelt, die neue Jacke und die ganzen anderen Kleinigkeiten sind da, die Sachen und Ausrüstung für die Tour stapeln sich langsam. Die fehlenden Landkarten sind in Norwegen bei Julia angekommen, das Essen in Form von Real Turmat auch. Die Hütten und Hotels sind wegen der Food Drops angeschrieben, alle Dinge mit den Versicherungen geklärt, den Notfallsender hab ich auch, er funktioniert und wird noch ausgiebig getestet. Ich werd jetzt mal darüber nachdenken, was ich vor der Tour noch an Lebensmitteln einkaufen werde, die ich mir dann unterwegs zuschicken lasse.

Das „Roadbook“ mit allen Wegpunkten, Orten und Supermärkten am Wegesrand wird langsam komplett. Es sind nur noch Details und Kleinigkeiten zu klären oder ergänzen. Im Grunde könnte es sofort losgehen.

Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag, auch wenn es Momente gibt, an denen ich etwas zweifle, aber das ist schnell vergessen beim Gedanken an die tolle Tour, die vor mir liegt. Wie oft kann man schon einen solchen Traum in die Tat umsetzen? Wie oft habe ich darüber nachgedacht, diese Tour anzugehen und bald ist es dann wirklich soweit, ich kann es nicht abwarten endlich loszuziehen 😉

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.