Simons Blog

Vidda-Øst

So macht das Spaß: Sonnenschein, gute Wege und beim Planen Polarbrød mit Brunost, Kaffee und im Kühlschrank eine Cola.

image

Gestern den Weg an der Krossoban in Rjukan hochgelaufen, in 90 Minuten waren die knapp 500HM erledigt. Bahnfahren gilt halt nicht 😉 Dann weiter zur Helberghytta.

Der Namensgeber, Claus Helberg, hat viel erlebt und ist ein  beeindruckender Mann, Stichwort “Schweres Wasser“ und viele Verdienste rund um den DNT.

Heute nach Kalhovd und morgen dann gen Mårbu. Es geht nordwärts. Mal sehen, wie es weiter geht, vermutlich über Rauhellern weiter nach Norden. Ob es mich über Geilo führt, mal sehen.

2 Kommentare

  1. Avatar
    Arneroso

    Also Geilo würde ich Dir schon empfehlen (-;
    Schön zu sehen, dass Du anscheinend weiterhin bester Laune bist.
    Derby ist am 26.10. Also reinhauen, dass Du bis dahin zurück bist. Nordkapp liegt übrigens im Norden. Ich hab beim Verfolgen Deiner Route den Eindruck, als hättest Du Deinen Kompass vergessen (-;
    Apropos Route: Viel Spaß dann in Geilo!

    1. Simon
      Simon

      Oh sehr gut, Derby wird wohl klar gehen, Subotic ihm sein Trikot schleppe ich aber vorher noch zum Nordkapp! Ja die Route gen Norden, der Schnee, der Schnee, aber langsam wird es besser. Beste Grüße aus Geilo 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.